Open-Air Kino am 10. August 2019

Film "Die Wiese - ein Paradies nebenan" und Podiumsgespräch mit dem Regisseur Jan Haft

natuRVielfalt und die Projektpartner laden ein zum Open-Air Kino:

 

 

Programm:

ab 17 Uhr: Führungen in die Moorwiesen des Wurzacher Rieds, das Ökomobil ist vor Ort, Kinderprogramm mit dem Naturerlebnisrucksack

- für das leibliche Wohl ist gesorgt -

 

20.30 Uhr: Gespräch mit dem preisgekrönten Regisseur und Naturfilmer Jan Haft

 

21.15 Uhr: Vorführung des Kinofilms "Die Wiese - ein Paradis nebenan" von Jan Haft

 

Die Vorführung findet unter freiem Himmel auf dem Klosterplatz in Bad Wurzach statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erwünscht.

Anmeldung und weitere Infos finden Sie auf: www.wiesen-openair.de

 

Biodiversitätsmanager hat Arbeit aufgenommen

die Mitarbeiter der Geschäftsstelle (v.l.n.r) Katrin Ehrhartsmann, Moritz Ott, Robert Bauer und Dieter Krattenmacher als geschäftsführender Vorsitzender

 

Moritz Ott ist der neue Biodiversitätsmanager im Landkreis Ravensburg. Vor wenigen Wochen hat er die neugeschaffene Stelle beim Landschafts-erhaltungsverband angetreten und verstärkt das Team um Robert Bauer und Katrin Ehrhartsmann.


„Den Verlust der Arten und Lebensräume zu stoppen, ist neben dem Klimaschutz eine der zentralen Aufgaben des 21. Jahrhunderts. Dies gelingt nur, wenn wir dies gemeinschaftlich in Angriff nehmen“, sagt Moritz Ott. Zu seinen Aufgaben gehört es, die bundesweit erste Biodiversitätsstrategie eines Landkreises umzusetzen. Ziel ist es, die hiesige Artenvielfalt zu erhalten und die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren. Dafür wurde eigens eine Projektstelle für Biologische Vielfalt beim Landschaftserhaltungsverband Ravensburg geschaffen. Diese wird aus Kreismitteln finanziert. Dank einer großzügigen Spende der Kreissparkassenstiftung Ravensburg stehen Gelder für die Umsetzung von Projekten und  Maßnahmen zur Verfügung.

 

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier:

 

 

Mehr Infos zu den Inhalten der Biodiversitätsstrategie können Sie hier abrufen: Biodiversitätsstrategie Landkreis Ravensburg

Ackerblühstreifenprojekt "wir machen es bunt"    Landwirte säen 70 ha Ackerblühstreifen ein

 

Der LEV und der Bauernverband haben in den letzten Monaten fleißig die Werbetrommel für das Ackerblühstreifenprojekt gerührt. So ist es gelungen, die Zahlen vom Vorjahr zu verdoppeln bzw. sogar zu verdreifachen. In den nächsten Wochen werden etwa 70 ha Blühflächen (davon 50 ha Ackerblühstreifen, 20 ha Wildkräuter im Getreide) eingesät. Wir freuen uns, dass wir knapp 130 Betriebe für das Projekt gewinnen konnten und hoffen auf bessere Keimbedingungen als im letzten Jahr.


Die Teilnahme am Projekt ist freiwillig und die Landwirte bekommen für den Ertragsverlust keine Entschädigung. Die Projektpartner versuchen jedoch, den zusätzlichen Aufwand für die Betriebe möglichst gering zu halten. Landwirte profitieren von einem positives Image.

 

Fachexkursion Weideprojekte im Allgäu

 

am 29. Juni 2019 findet eine Exkursion mit Prof. Dr. Rainer Luick (Verein zur Förderung naturnaher Weidelandschaften) und Walter Seifert (LEV) in mehrere Weidegebiete im Landkreis Ravensburg statt.

 

Vorläufiges Programm: Wasserbüffelbeweidung in Altshausen, Steinhauserried, Wurzacher Ried, Unterzeil, Argenseeried, Rempertshofen

 

 

Programm und Anmeldung:

 

Exkursion zu Beweidungsprojekten im Allgäu
bueffel_allgaeu_2019_06_29.pdf
PDF-Dokument [81.2 KB]

Der Geschäftsbericht 2018 ist fertig

 

Im Geschäftsbericht finden Sie viele interessante Informationen über die Arbeit des LEVs. Neben den Schwerpunktarbeiten im Bereich der Landschaftspflege und Natura2000 wird auch die Projektarbeit des LEVs vorgestellt.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten und Umsetzern für die engagierte Zusammenarbeit bedanken.

Den Geschäftsbericht finden Sie hier:

 

Die Geschäftsberichte 2016 und 2017 sind im Archiv zu finden

 

Blühender Landkreis Ravensburg               

 

Das Ackerblühstreifenprojekt geht weiter

das Ackerblühstreifenprojekt wird 2019 fortgesetzt. Der LEV übernimmt hierbei 100 % der Saatgutkosten. Die Bestellung ist über ein Formular, das Sie hier abrufen können, ab sofort möglich.

Mehr: Ackerblühstreifen

 

 

Blühende Gewässerrandstreifen

Darüber hinaus fördert der LEV auch Saatgut für die Einsaat von artenreichem Grünland in Gewässerrandstreifen, die bisher ackerbaulich genutzt wurden.

Mehr: Blühende Wiesen

 

 

Bürgerkampagne 2019 "Blühender Landkreis" für Privatgärten

eine gemeinsame Mitmachaktion des Landkreis Ravensburg und der elobau Stiftung für blühende Privatgärten. Die Teilnehmer können kostenfrei drei verschiedene Blühmischungen bestellen und erhalten praktische Hinweise mit Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Umsetzung.

Mehr erfahren Sie unter www.bluehender-landkreis.org

 

PM_Bluehender-Landkreis_pa.pdf
PDF-Dokument [145.8 KB]

Seminarkurs gewinnt beim Landeswettberwerb "Agrarwissenschaftliche Gymnasien innovativ im Ländlichen Raum"

Landwirtschaftsminister Hauk übergibt die Urkunden an deie Schüler des Seminarkurs; Bildquelle: Edith-Stein-Schule

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann und Landwirtschaftsminister Peter Hauk verliehen im Rahmen des Landwirtschaftlichen Hauptfestes Preise für die besten Projektarbeiten zum Wettbewerb an Agrarwissenschaftlichen Gymnasien.

 

In der Kategorie Agrarbiologie wurde das Projekt "Blühstreifen als Brücke zwischen Landwirtschaft und Artenvielfalt" des Seminarkurses (Anna-Lena Riegger, Carina Roth, Severin Zeuschner) der Edith-Stein-Schule mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

 

Mehr dazu in der Pressemitteilung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg:

Über 30 ha Blühstreifen im Rahmen des "Ackerblühstreifenprojekts 2018" im Landkreis Ravensburg eingesät

 

Kräuterreiche Blühstreifen leisten einen Beitrag die Biodiversität in der Landschaft zu erhöhen und das Landschaftsbild aufzuwerten. Sie locken Insekten - und damit auch Vögel – an und die bunten Blumen am Wegesrand erfreuen auch Spaziergänger.

 

Der Landschaftserhaltungsverband (LEV) hat gemeinsam mit einer Schülergruppe des Agrarwissenschaftlichen Gymnasiums der Edith-Stein-Schule (RV) und dem Kreisbauernverband Allgäu-Oberschwaben ein Projekt ins Leben gerufen, um Landwirte bei der Schaffung dieser wertvollen Strukturen zu unterstützen.


Interessierte Landwirte wurden hinsichtlich der verschiedenen Fördermöglichkeiten und der praktischen Umsetzung beraten und konnten über den LEV vergünstigtes Saatgut beziehen. 32 landwirtschaftliche Betriebe aus 15 Gemeinden haben dieses Angebot genutzt und das Saatgut ausgebracht. Das verteilte Saatgut reicht aus, um etwa 34 ha Blühflächen einzusäen.Neben ökologischen Aspekten kann die Anlage von Blühstreifen auch zu einem positiven Image des landwirtschaftlichen Betriebes beitragen und ist je nach Variante auch förderfähig (FAKT, LPR).

 

Am 06.08 fand eine Abschlussveranstaltung statt, bei der sich die Projektpartner und Landwirte austauschten.

 

Mehr Informationen dazu finden Sie hier:

Blühstreifen

 

 

weitere Berichte finden Sie im Archiv

Hier finden Sie uns

Landschaftserhaltungsverband Landkreis Ravensburg e.V.

Frauenstr.4

88212 Ravensburg

Tel.: 0751/85-9610

Fax.: 0751/85 77 9610

info@lev-ravensburg.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landschaftserhaltungsverband Landkreis Ravensburg